Die Dominikanische Republik ist der östliche Teil der Insel Hispaniola, wo Christoph Kolumbus 1496 die erste dauerhafte Kolonie in der Neuen Welt gründete, Santo Domingo. Während die Nord-Küste berühmt für das Windsurfen und motorisierten Wassersport ist, finden Sie die schönsten Tauchplätze im Südosten des Landes. Dies ist auch der Grund, warum sich das Neptuno Dive Center hier befindet, in den Touristenorten Boca Chica und Juan Dolio an der Südküste, etwa 20 km östlich von der Hauptstadt Santo Domingo und 45 km westlich von der Provinzhauptstadt San Pedro de Macorís. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind Las Americas, Santo Domingo (SDQ) und La Romana (LRM).

Die Anfahrt zur Tauchbasis ist einfach. Vom Flughafen Santo Domingo bringt dich ein Taxi für US$ 35,- / 45,-  direkt zu deinem Hotel in Boca Chica / Juan Dolio. Es gibt auch Busse (sog. "guaguas"), die alle paar Minuten vorbeifahren und die dich zu einem Kurztrip in die interessante Kolonialzone von Santo Domingo mitnehmen können. Anders als bei isolierten Touristenzentren wie Bávaro/Punta Cana oder Playa Dorada, bist du hier in Boca Chica und Juan Dolio perfekt mit dem Rest des Landes verbunden, so dass du in deinem Urlaub ein wenig mehr sehen kannst als nur das Hotelgelände und den dazugehörigen Strand.